erste kompanie

1.Kompanie
St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V.

Aktuell

 

Rückblick 02.10.2021

Kompanieversammlung der 1.Kompanie St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V.

 

Am 02. Oktober 2021 fand im Bürgerhaus Elsen die Versammlung der 1. Kompanie unter Einhaltung der durch die Corona-Pandemie gebenen Auflagen statt. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken wurde zunächst ein Imbiss gereicht.
Es folgte der Jahresrückblick des Schriftführers, sowie der Kassenbericht des Kassierers. Nach dem Bericht des Kassenprüfers wurde dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes stattgegeben.
In Vertretung für Schießmeister Thomas Galk konnte Marc-André Peitz über die vergangene Schießsport-Zeit berichten.
Dem Bericht des Jungschützenmeisters Ron Redder folgten die Wahlen.
Zum Kompaniekassenprüfer wurde Dietmar Schubert gewählt, das Amt des Bataillonskassenprüfers übernahm Manfred Lütkemeyer.
Im Vorstand wurde der Hauptmann neu gewählt. Dirk Hansjürgen übernahm, einstimmig gewählt, die Nachfolge von Peter Hoppe, der als Oberstleutnant zum Batallion gewechselt war. Christoph Krieg wurde in die Position des Leutnants gewählt. Ihm folgt auf die Position des Kassierers Dirk Olszewski. Thomas Lindhauer wurde als Hauptfeldwebel;, Christian Peitz als Feldwebel und Johannes Happe als Fahnenfeldwebel wiedergewählt. Neu für den Vorstand konnte als Feldwebel ZbV Tobias Eusterholz gewonnen werden.

Vorstand 2021

Der neue Hauptmann Dirk Hansjürgen bekommt seine Kopfbedeckung mit dem "Hauptmannspinsel" überreicht

 

Nachdem die Leitung der Veranstaltung von Oberleutnant Ulrich Gockel an den neuen Hauptmann Dirk Hansjürgen übergeben wurde, gab dieser eine Vorschau auf das laufende Jahr und insbesondere das das Jahr 2022 mit seinen Herausforderungen. Dies führte im Publikum nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung um 22:20 Uhr noch zu angeregten Gesprächen in geselliger Runde.

Vorstand 2021

Vorstand 2021

 

02.10.2021

Einladung zur Kompanieversammlung 2021

Liebe Schützenschwester, lieber Schützenbruder,
zu unserer am Samstag 2. Oktober 2021 um 19:30 Uhr im kleinen Teil des Elsener Bürgerhauses stattfindenden Kompanieversammlung laden wir Dich recht herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Totengedenken

3. Imbiss

4. Jahresrückblick

5. Kassenbericht

6. Bericht der Kassenprüfer sowie Antrag auf Entlastung des Vorstandes

7. Wahl des Kompanie-Kassenprüfers 2021/2022 sowie Wahl des Bataillon-Kassenprüfers 2021

8. Bericht des Schießmeisters

9. Bericht des Jungschützenmeisters

10. Wahlen

• Hauptmann

• Hauptfeldwebel-Spieß

• Komp.-Feldwebel

• Komp.-Fahnenfeldwebel

11. Vorschau

12. Verschiedenes

Es wird für Getränke und Imbiss eine Umlage in Höhe von 10,- € eingesammelt.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit interessanten Gesprächen!

Ferner gilt für die Teilnahme an der Kompanieversammlung die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Dies bedeutet, dass ein Nachweis vorgelegt werden muss, aus dem hervorgeht, dass Du geimpft, genesen oder (mit negativem Ergebnis) getestet bist. Ohne einen entsprechenden Nachweis können wir eine Teilnahme an der Kompanieversammlung leider nicht ermöglichen.

Mit freundlichem Schützengruß

gez.: Ulrich Gockel

-Oberleutnant-

 

 

Vorschau 03.-04.09.2021

Flagge zeigen, Generalversammlung und Kaiserschießen 2021

 

Orts- und Bataillonspokalschiessen

 

 

21.08.2021

Orts- und Bataillonspokalschießen 2021 –Ergebnisse

 

Batallion Aktive

Batallion Einzelwertung

Ortspokal Mannschaftswertung

Ortspokal Einzelwertung

 

 

Vorschau 20.-21.08.2021

Orts- und Bataillonspokalschießen 2021

 

Orts- und Bataillonspokalschiessen

 

 

03.07.2021

Mitgliederaktion am 03. Juli 2021

 

Mitgliederaktion 03.07.2021

Der amtierende König Theo Joachim nimmt seinen Jubiläumskrug entgegen

Mitgliederaktion 03.07.2021

Das Team der 1. Kompanie präsentiert den Aktionsstand

 

Die gelungene Aktion am 03.07.2021 mit Gewinnspiel, Kinderglücksrad und Verkauf der Chronik sowie anderer Artikel zum Jubiläum der Bruderschaft war ein voller Erfolg.
Dieser Tag, welcher eigentlich der Schützenfestsamstag unseres 100. Schützenfestes sein sollte, machte vor allem eines deutlich. Trotz vieler pandemiebedingter Einschränkungen in der letzten Zeit trifft die überschrift der Chronik zu unserem Jubiläum zu; Wir leben Gemeinschaft!

Ein herzlicher Dank geht nicht nur an die Helfer und das Team der Lidl-Filiale Elsen für die sehr freundliche Unterstützung.
Vielmehr auch an alle, die diese Aktion bereichert haben indem an dem Gewinnspiel teilgenommen wurde, freundliche Gespräche geführt, das ein oder andere Merchandise-Produkt oder die Chronik erworben oder auch einfach der 100-Jahre-Krug als Geschenk entgegengenommen wurde.
Und nicht zu vergessen: die hervorragende musikalische Begleitung durch den Spielmannszug Elsen.
Ihr habt uns einen Hauch Schützenfest-Feeling gegeben!

 

 

24. Juni 2021

Impressionen!

 

 

24. Juni 2021

Chronikverkauf zum 100 jährigen Jubiläum

der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. für nur 19.90 €

Am Samstag, 03. Juli 2021 · 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr an folgenden Stellen:

Von jeder verkauften Chronik spenden wir 1 € für die Elsener Jugendarbeit und verdoppeln die Gesamteinnahmen.

Schuetzenfest Elsen 1921

 

 

26. Mai 2021, das Westfälische Volksblatt spricht mit Oberst Klaus Schäfers über die frühzeitig Absage des Schützenfest zum 100. Geburtstag der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft

Elsener Jubiläum wird verschoben

 

Elsen (WV). Ob in diesem Jahr Schützenfeste im gewohnten Rahmen stattfinden können, ist aktuell mehr als unklar. Einige Schützenvereine haben das Hochfest bereits abgesagt. Auch die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Elsen schafft jetzt Klarheit: Das Schützenfest zum hundertjährigen Jubiläum wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Franz Köster hat mit Oberst Klaus Schäfers über die Gründe gesprochen.

Schuetzenfest Elsen 1921

Das erste Schützenfest des Bürgerschützenvereins, das Stiftungsfest, wurde vom 3. bis zum 5. September 1921 in den festlich geschmückten Wiesen der Familie Fernhomberg an der Paderborner Straße gefeiert. Für dieses Fest gab es im Vorfeld reichlich Werbung in den Ausgaben des Westfälischen Volksblatts vom 2. und 3 September 1921. Das Königspaar waren Markus und Bernhardine Sinne.

Klaus Schaefers

Oberst Klaus Schäfers

 

Warum haben Sie sich entschieden, ihr Schützenfest, welches im Juli stattfinden sollte, bereits jetzt abzusagen?

Klaus Schäfers: Wir wollten nicht so lange warten, bis uns diese Entscheidung abgenommen wird, sondern selbst aktiv werden und die Sache in die Hand nehmen. Es ist zwar schade, dass wir unser großes Jubiläum nicht im angemessenen Rahmen feiern können, aber allein die Planung wäre unmöglich gewesen.

Was macht die Planung so schwierig?


Schäfers: So ein Schützenfest ist eine große Veranstaltung. Zwar verzichten wir in Elsen auf einen Festwirt, trotzdem sind wir auf die Unterstützung von Lieferanten angewiesen. Aber da kann sich aktuell ja auch keiner festlegen, da niemand weiß, wie die Regelungen wegen Corona in den nächsten Wochen und Monaten aussehen. Dasselbe gilt für die Künstler, von denen wir keine Zusage bekommen. Es wäre zwar sicher möglich, ein Hygienekonzept auf die Beine zu stellen. Aber wie ist das zum Beispiel mit den Gläsern? Dafür reicht die Handspülung sicher nicht mehr aus. Wir werden uns wohl von ein paar Gewohnheiten verabschieden müssen.

Wie sehen das denn die an- deren Schützenvereine?

Schäfers: Wir sind im regelmäßigen Austausch mit den anderen Vereinen und dem Bürgermeister. Das allgemeine Empfinden ist eher schwierig, aktuell fahren viele Vereine auf Sicht.

Haben Sie sich deshalb entscheiden frühzeitig auf ihre Mitglieder zuzukommen?

Uns war wichtig hier Klarheit zu schaffen, wie es weitergeht. Wir haben 1200 Mitglieder und diese Mitglieder haben einen Anspruch darauf, informiert zu werden. Dem wollen wir nachkommen.

Wenn es in diesem Jahr schon kein Schützenfest gibt, worauf können sich die Mitglieder denn dann noch freuen?

Schäfers: Wir versuchen einige Veranstaltungen trotzdem durchzuführen. Am 26. Juni soll es eine Generalversammlung geben, am 3. Juli die Kranzniederlegung, am 3. September einen Kommersabend und als absolutes Highlight sollen die Könige der letzten Jahre am 4. September zum Kaiserschießen zusammenkommen. Das ist auch der Gründungstag unserer Bruderschaft vor 100 Jahren. An dem Datum ist auch das erste Schützenfest unserer Bruderschaft vor 100 Jahren gewesen. In einem Brief an unsere Mitglieder werden wir auch noch mal auf die einzelnen Termine eingehen. Als kleines Geschenk bekommt jedes Mitglied außerdem einen Anstecker mitgeliefert, den wir für unser Jubiläum angefertigt haben. Wir haben uns außerdem die Zeit genommen, unsere Bataillonsfahne restaurieren zu lassen, die seit 1981 im Einsatz ist. Wir freuen uns sehr darauf, sie im nächsten Jahr bei einem großen Fest wieder wehen zu lassen.

Was ist denn für nächstes Jahr geplant?


Schäfers: Wir möchten da jetzt noch nicht zu sehr ins Detail gehen, aber die Planungen für unser Jubiläum laufen ja schon etwas länger. Erst letztes Jahr haben wir unsere Chronik vorgestellt. Mitglieder und Freunde unseres Vereins dürfen auf jeden Fall gespannt sein. Der ein oder andere große Name wird sicher auf der Bühne stehen. So viel darf verraten werden.

 

 

erhältlich ab 26.03.2021

Endlich sind die Merchandise-Artikel zum Jubiläum 100 Jahre verfügbar!

 

Alle Artikel können bei folgenden Personen nach telefonischer Absprache erworben werden:

Merchandise 100 Jahre

 

1. Kompanie 2021